• Startseite
  • Schriftgrad: Klein
  • Schriftgrad: Gross
  • Drucken


Nehmen Sie Kontakt auf!

confero GmbH & Co KG
Prinzenallee 7
40549 Düsseldorf
Tel. 0211 / 5 23 91 194
Fax. 0211 / 5 23 91 339
eMail info@confero.de

Service-Level-Management

Kosteneinsparung und Effizienzsteigerung durch integriertes SL-Management

Die klassischen Bankprozesse wandeln sich zu out- oder co-gesourcten Wertschöpfungsketten. Diese erfordern gänzlich neue Schnittstellen, Abrechnungssysteme und Prozessabläufe, bei gleichzeitig steigenden Anforderungen an die Qualität des Kunden- und Vertriebskanalmanagements.

SLA-Management
Lupe

Eine Konsequenz aus diesem Trend ist die Verteilung von Prozessen auf mehrere interne und/oder externe Leistungserbringer. Bereits heute wird diese Zusammenarbeit vielfach in vertragsartigen Service Level Agreements geregelt.
Gefragt sind Lösungen, die klar definierte und messbare interne oder externe vertragliche Vereinbarungen mit einheitlichen Überwachungs- und Steuerungsmethoden zulassen.

Unser Angebot

Das integrative Lösungsangebot SL-Management (SL-M) von confero hilft Ihnen und Ihrem Unternehmen bei diesen Herausforderungen

pragmatisch - Wir zielen auf die Kernqualitäten der Dienstleistungen und konzentrieren uns auf das Erfolgskritische

messbar – Die qualitativen und quantitativen Messpunkte werden so definiert, dass sie bedarfsgerecht mit vertretbarem Aufwand und meist automatisiert erhoben werden können

flexibel – Aus unserem Baukastensystem SL-M kombinieren wir diejenigen Bausteine, die Ihrem Bedarf entsprechen. Basis-Bausteine können auch einzeln abgerufen und umgesetzt werden

Integriertes SL-Management ermöglicht Ihnen die Nutzung der SL-Daten zur internen Prozesssteuerung und zur externen Qualitätsmessung - für Outsourcer und Outsourcing-Provider.

Ihr Nutzen

  • Bis zu 30 % Reduzierung der administrativen Kosten
  • Kosteneinsparungen von mind. 10 % durch Realisierung des Optimierungspotentials sowie durch Reduktion der Storno- und Reklamationskosten
  • Steigerung der Kunden- und Mandantenzufriedenheit durch standardisierte und transparente SLAs und klar strukturierte Controllingprozesse
  • Ausrichtung der Aufbauorganisation auf die Anforderungen der wertschöpfungsorientierten Prozessabläufe
  • Steigerung der Prozessqualität durch Optimierung, Standardisierung und permanente Prozesssteuerung
  • Implementierung eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP)
  • Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen im Hinblick auf die Prozessdokumentation sowie die anderen Anforderungen des §25a KWG