• Startseite
  • Schriftgrad: Klein
  • Schriftgrad: Gross
  • Drucken


Nehmen Sie Kontakt auf!

confero GmbH & Co KG
Prinzenallee 7
40549 Düsseldorf
Tel. 0211 / 5 23 91 194
Fax. 0211 / 5 23 91 339
eMail info@confero.de

MiFID II - Markets in Financial Instruments Directive

MiFID II ist Teil von übergreifenden Initiativen zur Regulierung der Finanzmärkte und beinhaltet eine Richtlinie (MiFID) und eine Verordnung (MIFIR), die nach der Verabschiedung durch das EU-Parlament europäisches Recht wird.
Aktuell ist davon auszugehen, dass die Anforderungen aus MiFID II ab 2014/2015 umzusetzen sind. Die endgültigen Termine hängen von dem weiteren Verlauf der Verhandlungen und Abstimmungen zwischen den involvierten europäischen Institutionen ab.

Ziele

Sichere, transparente, effiziente und regulierte EU-Finanzmärkte im Dienste der Realwirtschaft

Wesentliche Anforderungen

Vor- und Nachhandelstransparenz
Erweiterung der Meldepflichten auf eigenkapitalähnliche Produkte wie Aktienzertifikate, börsengehandelte Fonds, Zertifikate, Schuldverschreibungen, strukturierte Finanzprodukte, Emissionszertifikate und Derivate

OTC-Derivate und Commodities
Vereinheitlichung der Regeln für regulierte Marktplätze
sowie Handel von standardisierten OTC-Derivaten über regulierte Marktplätze

Weiterentwicklung von Marktstrukturen
Weiterleitung von Handelsdaten (inkl. der verwendeten Algorithmen) an Aufsichtsbehörden
sowie Regulierung des Hochfrequenzhandels

Datenkonsolidierung
Publizierung von Daten über genehmigte Veröffentlichungssysteme (APA – Approved Publication Agreement)
sowie Standardisierung von Datenformaten

Transaction Reporting
Informationen über Auftragserteilung, Entscheidung über ein Geschäft und effektive Ausführung
sowie Speicherung der Auftragsdaten über 5 Jahre

Erweiterung Anlegerschutz
Telefonische Aufzeichnung von Anlagegesprächen
sowie Verbot von Zuwendungen in Verbindung mit einer Anlageberatung

Stärkung der Aufsichtsbehörden
Möglichkeit des Aussetzens von Produkten bzw. Finanzdienstleistungen
sowie Festlegung von Positionslimiten

Betroffene Bereiche und Funktionen

• Marketing & Sales
• Anlageberatung
• Handel
• WP-Abwicklung
• Management und Kontrollfunktionen
• Reporting
• Daten- und Schnittstellenmanagement

Unser Angebot

• Analyse der potenziellen Auswirkungen auf relevante Prozesse und Systeme
• Auf der Grundlage von institutsspezifischen Geschäfts- und Prozessmodellen und unter Einbeziehung der strategischen Ausrichtung erfolgt die Dokumentation der Anforderungen
• Erstellung eines Umsetzungsplanes für die Implementierung der technischen und organisatorischen Änderungen zur Umsetzung der MiFID II-Anforderungen

Ergebnisse der Auswirkungsanalyse

  • Liste der betroffenen Anwendungen
  • Auswirkungen pro System, systembezogener Handlungsbedarf
  • Identifizierung von Gaps
  • Projektplan mit Deadlines

Wir erstellen für Sie eine Auswirkungsanalyse einschließlich priorisierter Handlungsempfehlungen.

Ihr Nutzen

  • Schnelle Transparenz über die Auswirkungen von MIFID/MIFIR auf alle Unternehmensbereiche
  • Fundierte Beratung durch Kombination von Fachwissen (Vertrieb, Handel und Abwicklung, Kundenbetreuung)
  • Methodenkompetenz (Auswirkungsanalyse, Sourcing) Umsetzungsfähigkeit (Prozesse, Systeme, Schnittstellen)
  • Sicherheit durch eine fundierte Umsetzungsplanung
  • Sicherstellung der Umsetzung durch Einbindung von Best Practice